Wie in jedem Jahr veranstaltete der Ziegler- und Heimatverein Selbeck e.V. den Familienwandertag am 1. Mai, ca. 70 Wanderer folgten der Einladung und trafen sich pünktlich um 10 Uhr an der Grillhütte in Selbeck ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Christof Pettenpohl starteten die Selbecker, teilweise auch mit Kinderwagen, die Wanderung zunächst Richtung Sommersell. Das Wetter verbesserte sich stetig, sodass nach kurzer Zeit die Wanderung bei strahlendem Sonnenschein verlief. Viele mitgenommene Regenschirme mussten also nicht zum Einsatz kommen. Über den Bentruper Weg und den Barntruper Rundwanderweg über Feldwege und Teerstraßen gelangten die Wanderer schließlich nach Sommersell. Dort war für ein Frühstück mit Brötchen und Getränken gesorgt.

Nach der Stärkung und einer kleinen Erholungspause ging des dann nach Bentrup und über den Bentruper Weg und über den Hosel in den alten Kirchweg, welcher direkt nach Selbeck hineinführt, wieder zurück. Zum Glück spielte das Wetter mit, sodass auch die Kinder nicht den Spaß verloren und die Strecke mühelos bewältgen konnten.

Gegen 13 Uhr traf die Wandergruppe wieder in Selbeck ein. Dort wartete schon ein leckeres Mittagessen mit Bratwürstchen und Steaks vom Grill auf die Selbecker. Natürlich gab es bei dem warmen Wetter auch Abkühlungen in Form von kalten Getränken. Aufgrund des schönen Wetters wurde noch fröhlich an der Grillhütte zusammen gefeiert bis hin zum Abend, wo der Wandertag dann gemütlich auskling.

Der Ziegler- und Heimatverein Selbeck e.V. bedankt sich bei allen Wanderern für die rege Beteiligung.