Am vergangenen Samstag trafen sich wieder viele Freiwillige an der Selbecker Grillhütte, um an einem umfangreichen Arbeitseinsatz teilzunehmen. Nach getaner Arbeit wurde gegrillt und der Nachmittag gemütlich ausgeklungen.

Staudamm errichtet

Am Selbecker Biotop-Teich wurde ein Staudamm am Zulauf des Teichs errichtet. Zweck ist es, dass sich Schlamm und Sedimente schon vorher ablagern und somit nicht ins Biotop gelangen können. Diese Maßnahme wurde ergriffen, weil in den letzten Jahren der Vorfluter sowie das Biotop immer mehr verschlammt wurden.

Schlagbaum erneuert und Poller aufgestellt

An der Zufahrt zur Selbecker Grillhütte wurde der Schlagbaum erneuert. Das Fundament wurde instandgesetzt, sodass der Schlagbaum wieder ordnungsgemäß geöffnet und geschlossen werden kann.

Außerdem wurde am Sportplatz ein Poller aufgestellt. Dies war ebenfalls notwendig, da der Sportplatzes in der Vergangenheit von unerlaubtweise von PKW genutzt wurde, um auf das Spielfeld sowie zur Grillhütte zu gelangen. Der Poller verhindert nun die Zufahrt.

Hüttendach abgedichtet und Windschutz angefertigt

Auch am Hüttenvordach, welches im Jahr 2011 errichtet wurde, musste einige Arbeiten erledigt werden. Die Dachrinne wurde gereinigt und an einigen Stellen zusätzlich abgedichtet, damit hier keine Feuchtigkeit mehr einziehen kann. Des Weiteren wurden Rahmen angefertigt, die am Vordach angebracht werden können. Diese sind winddicht und sorgen dafür, dass auch bei Wind oder leichtem Regen, dass Vordach für Festivitäten genutzt werden kann, da es so wettergeschützt ist.

Büsche geschnitten und Bushaltestellen-Häuschen getrichen

Rundum den Selbecker Sportplatz, aber auch im Dorf selber, z. B. am Marktplatz, wurden Bäume und Büsche geschnitten, die bereits über die Wege geragt sind. Unter anderem wurde in diesem Zuge auch das Häuschen an der Bushaltestelle neu gestrichen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, die immer wieder dabei sind, um den Bereich an der Grillhütte sowie das Dorf Selbeck zu pflegen.