Vom Freitag den 30. Mai – Sonntag den 01. Juni 2014 feierte Der Ziegler- und Heimatverein Selbeck e.V. sein 120-jähriges Jubiläum mit einem 3 tägigen Zeltfest.
 
In der Woche vor dem Fest haben viele Helfer, am Himmelfahrts-Donnerstag waren es ca. 100 aktive Vereinsmitglieder, den Festplatz geschmückt, Lichterketten und Girlanden auf gehängt und natürlich den Ehrenbogen am Festeingang errichtet und geschmückt. Des Weiteren wurden kleine Bäume aus dem Wald geholt und im Dorf für den Rundmarsch verteilt. Alle Anwohner beteiligten sich und putzen das Dorf heraus und schmücken die Straßen mit Fähnchen und Girlanden.

Freitag
Am Freitag Abend trafen sich viele Vereinsmitglieder zur traditionellen Kranzniederlegung am Selbecker Ehrenmal, um den verstorbenen des 1. & 2. Weltkriegs sowie den verstorbene Vereinsmitgliedern zu Gedenken. Danach ging es geschlossen mit dem Spielmannszug Bega zum Festzelt.
Es folgten einige Ehrungen von Jubilaren sowie einige Dankesreden zum Fest. Musikalisch untermalt wurde der Festkommers ebenfalls vom Spielmannszug Bega sowie dem Barntruper Männergesangsverein „Liedertafel“.
Abends spielte die Band „Xtreme“ im Festzelt und es wurde noch bis spät in den Abend gefeiert.

Samstag
Am Samstag Nachmittag lud der Vereinsvorstand zum jährlichen Seniorenkaffee im Festzelt ein. Bei herrlich angenehmen Wetter folgte ca. 100 Selbecker und Vereinsmitglieder, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, der Einladung und verbrachten einige unterhaltsame Stunden bei Kaffee und Kuchen im Festzelt. Es gab musikalische Unterhaltung sowie einige kleine lustige Vorträge und Gedichte von verschiedenen Mitgliedern, die somit das Fest noch einmal würdigten.
Abends wurde es zünftig im Selbecker Festzelt: Die „Original Steigerwälder“ waren zu Gast und lieferten. Viele Selbecker und Gäste erschienen in traditionellen Lederhosen und Dirndln und so wurde bei Maßbier und ausgelassener Stimmung in Selbeck gefeiert.


Sonntag
Zum ersten Mal bei einem Selbecker Zieglerfest gab es am Sonntag Morgen um 10.30 Uhr einen Festgottesdienst im Zelt. Dieser wurde ebenfalls von Selbeckern und Auswärtigen sehr gut angenommen. Bezugnehmend auf den Zieglerverein und das Zieglerfest lud dieser auch zum Mitmachen ein und war somit auch der inhaltlich ein voller Erfolg. Mittags trafen die geladenen Gastvereine aus ganz Lippe sowie die Ehrengäste bei bestem Sonnenschein-Wetter am Festplatz ein. Nach dem traditionellen Rundmarsch durch das Dorf, bei dem ca. 25 befreundete Vereine teilgenommen haben. Auch der Selbecker Festwagen wurde in diesem Jahr wieder geschmückt und kam beim Rundmarsch zum Einsatz.
Danach gab es auf dem Festplatz einige Dankesreden von Vertretern der Stadt Barntrup und des Kreises Lippe und einigen weiteren Ehrengästen. Anschließend wurde noch im Festzelt der Nachmittag mit den vielen Vereinen verbracht und bis spät in den Abend geklönt.