In der letzten Woche wurden von freiwilligen Helfern und den Selbecker Kindern neue Nistkästen gebaut (35 Stk.), die nun an jeder Laterne im Dorf angebracht sind.

Jedes Kind konnte eine Patenschaft für für einen Nistkasten übernehmen. Durch die Nummerierung weiß somit jeder, wo sein selbstgebauter Nistkasten hängt.

Die Kombination aus Zahlen und Buchstaben gehören zusätzlich zu einem Rätsel, welches sich die Erbauer ausgedacht haben. Hinweise sollen demnächst veröffentlicht werden.
Also liebe Selbecker: Seid gespannt 🙂

PS: Die ersten Vögel wurden bereits gesichtet, wie sie Nistmaterial eintragen und die Häuser erkunden.